Die Steigerung der Tyrannei

Haberler
10 Eylül 2013

Gestern (am 9. September) haben die Garden der AKP (die Polizei) in Antakya das Volk angegriffen, das eine Sitzblockade machte, um gegen den imperialistischen Angriff auf Syrien zu protestieren, und Solidarität mit den Aktionen in Tuzlucayir und an der ODTÜ-Universität auszudrücken. Bei dem Angriff starb der 22 jährige Revolutionär Ahmet Atakan. Das Volk zollte seinem Märtyrer Respekt. Heute (am 10. September) haben Zehntausende am Begräbnis von Ahmet Atakan teilgenommen. Die Garden der AKP haben wieder angegriffen. Antakya ist jetzt unter einer Gaswolke.

Um den Mord an Ahmet Atakan zu protestieren, haben hat sich das Volk heute in vielen Städten der Türkei in den Plätzen versammelt. Die AKP-Garden, die sich in Taksim, im Gezi-Park und in der Istiklal-Straße verschanzten, haben das Volk um 19.00 Uhr mit Tränengas und Plastikkugeln angegriffen. Kaum hatten sich fünf oder zehn Personen versammelt, schon wurden sie unter Beschuss genommen.

Die AKP kann nichts mehr verstecken oder vertuschen. In der Türkei ist es jetzt erlaubt, das Volk, das friedlich gegen die Regierung protestieren und sein natürlichstes demokratisches Recht möchte, angegriffen. Es ist erlaubt, junge Menschen ohne Rücksicht umzubringen. Es ist verboten, gegen solche Morde zu protestieren.

Es ist erlaubt, für den Angriff des Imperialismus, Zionismus und der Reaktion auf Syrien zu werben. Es ist erlaubt, Banden, die mit der Al-Kaida und den Muslimbrüdern vernetzt sind, zu bewaffnen. Es ist verboten, den Frieden zu verteidigen, die Freundschaft der Völker zu unterstützen, die Geschwisterlichkeit der Völker Syriens und der Türkei zu bekräftigen. Es ist verboten, das Recht zu verteidigen.

Es ist verboten, in der ODTÜ-Universität den Wald zu schützen. Es ist verboten, eine gesunde Umwelt für die Menschen zu fordern. Es ist erlaubt, das Volk, das gegen die Verunstaltung der Natur und der Städte protestiert, zu vergasen.

Es ist erlaubt, dass, als gemeinsamer Plan der AKP und der Gülen-Bewegung sowie der Kollaborateure, in Mamak-Tuzlucayir eine Moschee als Cem-Haus (Gebetshaus der Alewiten) vermarktet wird, um die Alewitische Gemeinschaft zu assimilieren. Es ist verboten, dass die Alewitische Gemeinde ihre eigene Kultur verteidigt und diesen Plan protestiert.

Illegale Herrschaft
Die AKP begnügt sich nicht mit einfacher Repression; sie steigert sie. Die Reaktion, der Profitwahn und das Kriegsregime haben die Hoffnung, das Volk mit Lügen zu herrschen, verloren. Jetzt haben sie entschlossen, dass sie nur durch Wasserwerfer, gepanzerte Fahrzeuge, Tränengas, Plastikkugeln, Schlagstöcken, Gewalt und Drohung an der Macht bleiben können.

In anderen Worten: die AKP hat gemerkt, dass sie in den Augen des Volkes keine Legitimität mehr besitzt, und hat das akzeptiert. Deswegen agiert sie so feindschaflich gegen das Volk.

Diese Spirale hat kein Ende. Das Volk wird sich nicht mit dieser gesteigerten Tyrannei abfinden. Das Volk, das seit dem 31. Mai mit der Losung „Rücktritt der Regierung“ protestiert, wird wissen, was zu tun ist.

 
Für den türkischen Text, klicken Sie.